Genotypisierung - Was ist das?

Keine zwei Personen haben identische Chromosomen (Eineiige Zwillinge einmal ausgenommen). Untersucht man die polymorphen Bereiche des Genoms, erhält man ein charakteristisches, nur für die untersuchte Person zutreffendes Muster, das einem individuellen Fingerabdruck entspricht. Man nennt diesen auch den genetischen Fingerabdruck eines Menschen. Prof. Alec Jeffreys aus England hat in der Mitter der 80er Jahre die Grundlagen dazu gelegt.

Die Erstellung eines genetischen Fingerabdrucks nennt man Genotypisierung. Dies gilt nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere, Pflanzen, Bakterien, Parasiten, Viren etc.

Testset gratis
bestellen >>

Sie zahlen nur dann, wenn Sie den unterschriebenen Auftrag einsenden.

 

Unsere Hotline
Vaterschaftstest
0551 - 500 72 999

Das Team der bj-diagnostik berät Sie gerne.

 

Vaterschaftstest: Akkreditiertes Qualitätslabor für Abstammungsanalysen - bj-diagnostik GmbH