Ausschluss der Vaterschaft bei Salvador Dalí

Ende Juni berichteten wir von dem gerichtlich angeordneten Vaterschaftstest mit dem 1989 verstorbenen Künstler Salvador Dalí. Gestern gab die Salvador-Dalí-Stiftung in einer Pressemitteilung bekannt, dass Frau María Pilar Abel Martínez nicht die Tochter des Surrealisten sei. Sie habe über das zuständige Gericht vom entsprechenden Ergebnis des gerichtsmedizinischen Instituts erfahren, das den DNA-Vaterschaftstest durchgeführt hat.

Nachdem eine Untersuchung seiner Totenmaske zuvor keine Ergebnisse geliefert hatte, wurde Dalís Leichnam Mitte Juli aus seiner Grabkammer gehoben. Nun heißt es, dass die Analyse der dabei entnommenen Proben (Nägel, Haar und Knochen) funktioniert habe. Ein genetischer Fingerabdruck konnte erstellt und mit dem von Frau Abel verglichen werden. Dabei wurden offensichtlich so viele Nichtübereinstimmungen festgestellt, dass eine Vaterschaft Dalís an Frau Abel ausgeschlossen wird. Am 18. September findet dann der nächste Gerichtstermin in dieser Sache statt.

Biologischer Hintergrund

Zur Erklärung: bei einem DNA-Vaterschaftstest werden bestimmte Merkmale der DNA, sogenannte Short-Tandem-Repeat-Marker (kurz: STR-Marker), abgelesen. Jeder Mensch besitzt von jedem STR zwei Ausführungen (die sogenannten Allele): ein Allel von der Mutter und eines vom Vater. Dabei können auch beide Allele identisch sein. Dementsprechend hat auch der Vater zwei Allele, wiederum von seinen beiden Elternteilen.

Bei einem Vergleich der Allele eines Kindes mit denen des möglichen Vaters geht man davon aus, dass entweder in jedem STR-Marker eine Überstimmung zu finden ist oder aber in vielen Markern keine solche Übereinstimmung vorliegt. Im ersten Fall nimmt man eine Bestätigung der Vaterschaft an und errechnet die dazugehörige Vaterschaftswahrscheinlichkeit. Im letzteren Fall wird die Vaterschaft ausgeschlossen. Es gibt zwar in seltenen Einzelfällen auch weniger klare Konstellationen, die kann ein Sachverständiger für Abstammungsbegutachtung aber auch bewerten. Eine detailliertere Erklärung zu dem Verfahren finden sie im Wissenschaftsteil unserer Webseite.

Testset gratis
bestellen >>

Sie zahlen nur dann, wenn Sie den unterschriebenen Auftrag einsenden.

 

Unsere Hotline
Vaterschaftstest
0551 - 500 72 999

Das Team der bj-diagnostik berät Sie gerne.

 

Vaterschaftstest: Akkreditiertes Qualitätslabor für Abstammungsanalysen - bj-diagnostik GmbH