Baby-Boom in Deutschland?

Die Zahl der geborenen Kinder ist im Jahr 2010 nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes gestiegen. Die Medien berichten von einem Baby-Boom. Während 2009 nur ca. 665.000 Kinder geboren wurden, die niedrigste absolute Zahl in einem Jahr bisher, stieg die Zahl der Geburten in 2010 auf fast 678.000 Geburten (nach vorläufigen Zahlen). Damit wurden 8,3 Kinder je 1000 Einwohner geboren. 2009 waren es nur 8,1 Kinder.

Entwicklung der Geburtenrate

Aus der erfreulichen Entwicklung in 2010 wird angesichts einer Betrachtung der letzten Jahre jedoch kein Baby-Boom: Noch 2004 wurden über 700.000 Kinder geboren. Diese Zahl fiel stetig bis der Tiefststand 2009 mit nur 665.000 Kindern erreicht wurde. Daran änderte auch die Einführung des Elterngeldes zum 1. Januar 2007 nichts.

Die Geburtenziffer je Frau (Männer werden in der deutschen Statistik mit Geburten nicht in Zusammenhang gebracht) beträgt nach den letzten vorliegenden statistischen Erhebungen für 2009 1,36. Ihren tiefsten Stand erreichte sie bereits in den 1980er Jahren mit 1,3, gefolgt von einem vorübergehenden Anstieg in den 1990er Jahren auf 1,45.

Trendwende bei den Geburten?

Auf den Baby-Boom muss Deutschland wohl noch warten. Vielleicht handelt es bei der jüngsten Entwicklung jedoch um die ersehnte Trendwende.

Autor: bj-diagnostik
Die bj-diagnostik GmbH ist seit mehr als 10 Jahren spezialisiert auf die sichere und kosten günstige Durchführung von DNA Vaterschaftstests und komplexen Abstammungsanalysen.

Testset gratis
bestellen >>

Sie zahlen nur dann, wenn Sie den unterschriebenen Auftrag einsenden.

 

Unsere Hotline
Vaterschaftstest
0551 - 500 72 999

Das Team der bj-diagnostik berät Sie gerne.

 

Vaterschaftstest: Akkreditiertes Qualitätslabor für Abstammungsanalysen - bj-diagnostik GmbH