Personalisierte Medizin, Fluch oder Segen würde ein deutscher Journalist wahrscheinlich fragen.

Deutsche Patienten können sich schon jetzt darauf einstellen, wichtige diagnostische Methoden der Zukunft teuer aus den USA einzukaufen, denn in Deutschland wird die vergleichende Genomforschung verschlafen.

In Deutschland muss man sich damit abfinden, solche, unsinnigen Fragen vorgesetzt zu bekommen. Ein Wissenschaftler würde den Sachverhalt weniger kontrovers darstellen, er würde von Hoffnungen der personalisierten Medizin sprechen, auch wenn es politisch unkorrekt ist, zumindest in Deutschland.

Aber dann, wenn die personalisierte Medizin plötzlich eine neue Therapie, sagen wir für die Krebsbehandlung bietet, dann wollen alle, auch die Kritiker, diese Therapie haben. Wenn es ums eigene Leben geht, sind die selbst ernannten Moral- und Ethik Anhänger plötzlich befreit von ihren eigenen Thesen.

Gleiches passiert zur Zeit von der Öffentlichkeit unbemerkt. Seit etwa 10 Jahren wird besonders außerhalb Deutschlands intensiv daran geforscht das menschliche Genom so günstig wie möglich und so schnell wie möglich zu sequenzieren. Fehlanzeige auf die Entwicklung von Schlüsseltechnologien in Deutschland zu hoffen. Zur Zeit gibt es ein Wettrennen, insbesondere unter den tonangebenden US amerikanischen oder britischen Pharma und Biotechnologieunternehmen. Ziel ist die Komplettsequenzierung des menschlichen Kerngenoms für einen Betrag unter 1000 USD. Dies ist noch nicht erreicht, jedoch hat gerade das IT-Unternehmen IBM von einem Durchbruch mit einer neuen DNA-Sequenzierungsmethode berichtet. Auch daran, dass ein klassischen Unternehmen der Informationstechnologie sich der DNA-Sequenzierung des humanen Genoms annimmt, kann man ablesen, dass sich die Biologie in einigen Teilbereichen ganz extrem zu einem informationstechnischen Bereich entwickelt. Deutschland ist dabei diese Entwicklung zu verschlafen. Hierzulande investiert man am liebsten in neue Gesetze zur weiteren Reglementierung der DNA-Analyse. Egal ob für den Vaterschaftstest oder für andere, genetische Analysen.

Immerhin können privat versicherte Personen diagnostische Dienstleistungen aus dem Ausland beziehen, wenn diese von deutschen Firmen nicht angeboten werden dürfen. Die Kenntnis der Komplettsequenz des eigenen Genoms wird ganz sicher ein wichtiger Bestandteil der personalisierten Medizin werden und das kann schneller gehen, als manch einer glaubt. Ob es dann schwerer wiegt, wenn ein Menschenleben gerettet werden kann, statt es nicht retten zu dürfen, weil die entsprechende Diagnostik in Deutschland nicht verfügbar ist, das beurteilen Sie bitte selbst.

Testset gratis
bestellen >>

Sie zahlen nur dann, wenn Sie den unterschriebenen Auftrag einsenden.

 

Unsere Hotline
Vaterschaftstest
0551 - 500 72 999

Das Team der bj-diagnostik berät Sie gerne.

 

Vaterschaftstest: Akkreditiertes Qualitätslabor für Abstammungsanalysen - bj-diagnostik GmbH