Recht und Gesetz

Englische Einwanderungsbehörden prüfen geographische Herkunft von Einwanderern mit der DNA-Analyse - 09.10.2009

Noch ist es ein Versuch der britischen Einwanderungsbehörden die geographische Herkunft mit einer naturwissenschaftlichen Methode zu erfassen. Denn eine punktgenaue Methode der Bestimmung, aus welchem Land ein Einwanderer kommt, gibt es nicht.

Recht auf Kenntnis der Abstammung durch einen naturwissenschaftlichen Vaterschaftstest - 01.05.2008

Im April 2008 hat der deutsche Gesetzgeber rechtlichem Vater, Mutter und Kind das Recht auf Einwilligung in einen Vaterschaftstest eingeräumt, um das Recht auf Kenntnis der Abstammung umzusetzen.

Bundesregierung plant Verbot des Vaterschaftstests - 15.07.2007

Letzte Woche hat das Bundeskabinett den Gesetzentwurf zur Erleichterung der gerichtlichen Vaterschaftsanfechtung verabschiedet. Das Kabinett folgt damit einer Vorgabe des Bundesverfassungsgerichtes bis Ende März 2008 den Zugang zu einer Vaterschaftsanfechtung zu erleichtern. Durch diese neue Regelung wird dem klagenden Vater ein Anspruch gegen die Mutter gewährt, die Frage der biologischen Vaterschaft durch das Familiengericht durch einen Abstammungstest klären zu lassen. Aus naturwissenschaftlicher Sicht ist dies sehr vernünftig.

Bundesverfassungsgericht stärkt Rechte von leiblichen Vätern - 30.04.2003

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass der Ausschluss des biologischen Vaters vom Umgangsrecht und von der Berechtigung, die Vaterschaft eines anderen Mannes anzufechten, teilweise verfassungswidrig ist.

Seiten

Testset gratis
bestellen >>

Sie zahlen nur dann, wenn Sie den unterschriebenen Auftrag einsenden.

 

Unsere Hotline
Vaterschaftstest
0551 - 500 72 999

Das Team der bj-diagnostik berät Sie gerne.

 

Vaterschaftstest: Akkreditiertes Qualitätslabor für Abstammungsanalysen - bj-diagnostik GmbH