So muss ein neues Jahr beginnen!

Als wir heute Morgen (nach einer Woche Betriebsferien) zurück in unsere Büros kamen, erwartete uns in der Post ein erfreuliches Schreiben. Die DGAB (Deutsche Gesellschaft für Abstammungsbegutachtung) hatte uns noch vor den Feiertagen die Bescheinigungen für das Bestehen ihres aktuellen Ringversuchs zugesendet. Sowohl in der Analyse der DNA-Proben, als auch bei der Berechnung und Bewertung eines Vaterschaftstests haben wir keine Fehler gemacht. Nun können wir die dafür ausgestellten Urkunden in unsere Sammlung aufnehmen. Damit haben wir alle Ringversuche in 2017 bestanden und führen unsere gute Bilanz bei externen Begutachtungen fort – immerhin seit dem Jahr 2000.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ablauf von Ringversuchen

Bei solchen Ringversuchen werden von einem unabhängigen Veranstalter (in diesem Fall also die DGAB) Proben und Aufgabenstellungen an die Labore versendet. Diese teilen ihre Ergebnisse dann wieder dem Veranstalter mit. Da immer eine große Anzahl von Laboren teilnimmt (bei diesem Ringversuch über 70), können die Ergebnisse jedes einzelnen Labors nicht nur mit dem vom Veranstalter erwarteten Wert verglichen werden, sondern auch zwischen den Laboren. Das dient einer doppelten Kontrolle. Denn so werden einem einzelnen Labor keine Fehler zugeschrieben, wenn das Ergebnis aller Labore vom erwarteten Wert abweicht. In diesem Jahr hat sich z.B. in einem Fall (bei einem DNA-Bereich) herausgestellt, dass unterschiedliche Analyseverfahren zu leicht unterschiedlichen Ergebnissen führten. Das wurde dann vom Veranstalter bei den Kriterien für das Bestehen entsprechend angepasst.

Testset gratis
bestellen >>

Sie zahlen nur dann, wenn Sie den unterschriebenen Auftrag einsenden.

 

Unsere Hotline
Vaterschaftstest
0551 - 500 72 999

Das Team der bj-diagnostik berät Sie gerne.

 

Vaterschaftstest: Akkreditiertes Qualitätslabor für Abstammungsanalysen - bj-diagnostik GmbH