Hätten sie das gewusst? STR-Technik geht auf deutsche Wissenschaftler zurück

Die heute benutzte STR-Technik zur Bestimmung eines genetischen Fingerabdrucks geht auf zwei deutsche Wissenschaftler zurück. 1989 meldete die Max Planck Gesellschaft ein Verfahren zum Patent an, welches heute weltweit als die Standardmethode für die Erstellung von DNA-Profilen gilt. Tausende Labore in der ganzen Welt wenden dieses Verfahren an. Im Gegensatz zum Entdecker des grundlegenden Prinzips (Sir Alec Jeffreys 1985), sind die beiden Deutschen in der öffentlichen Diskussion "relativ" unbekannt. Das ist eigentlich sehr schade, denn es handelt sich bei der deutschen Entdeckung um eine erhebliche Vereinfachung, im Vergleich zur Labormethode, die Prof. Jeffreys beschrieb.

Statt einer größeren Menge Blut, die Jeffreys für seine bahnbrechenden Arbeiten benutzte, können heute DNA-Typisierungen bereits an sehr kleinen Zellmengen, wie sie in Spuren vorkommen, erstellt werden. Für eine solche Analyse müssen lediglich DNA-Abschnitte mit der PCR-Methode vervielfältigt werden, bevor man sie nachweisen kann.

Wollen Sie mehr zu diesem Thema erfahren, wenden Sie sich bitte an die bj-diagnostik GmbH.

Testset gratis
bestellen >>

Sie zahlen nur dann, wenn Sie den unterschriebenen Auftrag einsenden.

 

Unsere Hotline
Vaterschaftstest
0551 - 500 72 999

Das Team der bj-diagnostik berät Sie gerne.

 

Vaterschaftstest: Akkreditiertes Qualitätslabor für Abstammungsanalysen - bj-diagnostik GmbH