Weniger Kuckuckskinder - mehr uneheliche Kinder

Während die Zahl der (im Zusammenhang mit dem Vaterschaftstest gerne diskutierten) Kuckuckskinder weniger hoch als angenommen scheint, wächst die Zahl unehelicher Kinder in Deutschland. In einer Pressemitteilung vom 12.08.2011 teilt das Statistische Bundesamt mit, dass die Eltern von jedem dritten Baby in Deutschland nicht verheiratet sind.

Zahl unehelicher Kinder steigt

Damit hat sich der Anteil sogenannter unehelicher Kinder in den letzten zwei Jahrzehnten von 15 Prozent auf 33 Prozent erhöht. Der hohe Anteil außerehelicher Geburten trifft vor allem für die Erstgeborenen zu: Hier haben sogar 43 Prozent der Kinder unverheiratete Eltern. Bei Zweitgeborenen und späteren Kindern sinkt der Anteil auf 24 Prozent. Große Unterschiede gibt zwischen alten und neuen Bundesländern. Westdeutsche Kinder werden zu 27 Prozent ehelich geboren, während Kinder in den neuen Bundesländern in 61 Prozent der Fälle außerehelich zur Welt kommen. In den alten Bundesländern weisen die nördlichen Länder höhere Raten aus als die übrigen westdeutschen Länder.

Interessant ist auch die Beobachtung der Statistiker, dass 2010 der Anteil der geschlossenen Ehen, in die die Ehepartner schon gemeinsame Kinder mitbringen, 20 Prozent betrug, während dies in 1991 gerade bei 8 Prozent der Ehen der Fall war.

Im Durchschnitt der EU liegt der Anteil außerehelicher Kinder aber höher als in Deutschland, nämlich bei knapp 38 Prozent.

Die Entwicklung in Deutschland und der EU zeigt, dass das klassische Familienmodell, an dessen Idylle zahlreiche Politiker gerne festhalten möchten, der Vergangenheit angehört. In diesem Zusammenhang ist unter Umständen auch das Bekämpfen des DNA Vaterschaftstest durch die Politik zu sehen. Bei außerehelichen Kindern gibt es gegebenenfalls häufiger Bedarf an der Bestimmung der biologischen Abstammungsverhältnisse, um soziale und rechtliche Ansprüche im Interesse aller Beteiligten - Vater, Mutter und Kind - sicher klären zu können und rechtliche Nachteile gegenüber ehelich geborenen Kindern auszuschliessen.

Testset gratis
bestellen >>

Sie zahlen nur dann, wenn Sie den unterschriebenen Auftrag einsenden.

 

Unsere Hotline
Vaterschaftstest
0551 - 500 72 999

Das Team der bj-diagnostik berät Sie gerne.

 

Vaterschaftstest: Akkreditiertes Qualitätslabor für Abstammungsanalysen - bj-diagnostik GmbH