Konferenzen, Vorträge, Publikationen

Konferenzteilnahme

13. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Abstammungsbegutachtung, 08.-10.06.2017, Münster

Konferenzteilnahme

36. Spurenworkshop der Spurenkommission der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, 18.-20.02.2016, Essen

Konferenzteilnahme

35. Spurenworkshop der Spurenkommission der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, 26.-28.02.2015, Charité, Berlin

Konferenzteilnahme

33. Spurenworkshop der Spurenkommission der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, 22.-23.02.2013, Halle (Saale)

Vortrag Polen

Seminarvortrag durch Dr. Michael Jung an der Politechnika Śląska (Silesian University of Technology), 10.01.2013, Gliwice, Polen, Thema: Forensische Profilanalyse, eine interdisziplinäre Domain zwischen Chemie, Biologie, Mathematik und Informatik.

Vortrag

Jahrestagung der Berufsvereinigung der Naturwissenschaftler in der Labordiagnostik e.V., Juni 2012, Heidelberg, Vortrag von Dr. Michael Jung über forensische DNA-Profilanalyse

Konferenzteilnahme

Forensica 2012, 21.-23.05.2012, Lednice, Tschechien

Konferenzteilnahme

International Conference "The hidden side of DNA profiles. Artifacts, errors and uncertain evidence", Universitá Cattolica del Sacro Cuore, 27.-28.04.2012, Rom, Italien

Vortrag

32. Spurenworkshop der Spurenkommission der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, 24.-25.02.2012, Medizinische Hochschule Hannover, Datenbank zum Vergleich von DNA-Profilen gegen Labormitarbeiter, Autoren: Dumitru Lupanciuc, Michael Jung, bj-diagnostik GmbH, Göttingen

Konferenzteilnahme

DAkks-Erfahrungsaustausch für akkreditierte Laboratorien im Bereich Gesundheit/Forensik, 10.11.2011, Frankfurt/Main

Konferenzteilnahme

24th World Congress of the International Society for Forensic Genetics, 29.08.-03.09.2011, Universität Wien, Österreich

Precongress educational workshop: Interpretation of complex STR results, 29.-30.08.2011, Peter Gill

Konferenz- und Workshopteilnahme

Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Abstammungsbegutachtung und der Deutschsprachigen Arbeitsgruppe der ISFG, 18.-19.06.2010, Mainz

Konferenzteilnahme

28. Spurenworkshop der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, 15.-16.02.2008, Salzburg, Österreich

Vortragsreise Panama

Vorträge von Dr. Michael Jung über DNA-Analyse im Mai 2008 an der Universidad Autónoma de Chiriquí (UNACHI) und der Handelskammer David

Konferenzteilnahme

27. Spurenworkshop der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, 23.-24.02.2007, Universität Frankfurt/Main

Publikationen

LR-calculation of any kinship situation using a new graphical interface: generate two or more hypotheses, draw the family trees and assign the DNA-profiles of person symbols. T. Dadja, M. Jung, International Congress Series 1288 (2006) 474-476

SampleCheck, a laboratory information management system for quality assurance of DNA-profile analysis in parentage and forensic testing. P. Reitz, M. Jung - International Congress Series 1288 (2006) 822-824

Konferenzteilnahme

26. Spurenworkshop der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, 03.-04.02.2006, Institut für Rechtsmedizin Rostock

Konferenzteilnahme

21st Congress of the International Society for Forensic Genetics, 13.-17.09.2005, Ponta Delgada, Azores, Portugal

Tagungsteilnahme

"Der gläserne Verbrecher?" - Möglichkeiten und Grenzen der DNA-Analyse im Strafverfahren, 22.03.2005, Hessisches Ministerium der Justiz, Wiesbaden

Vortrag

25. Spurenworkshop der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin; Freiburg, Germany 25. - 26. Februar 2005 / PDF Programm, Likelihood Berechnung bei beliebigen Stammbaumszenarien, Autor: Dr. Michael Jung

Vortrag

25. Spurenworkshop der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, Freiburg, Germany 25. - 26. Februar 2005 / PDF Programm, Plausibilitätsprüfungen von DNA-Profilen, Autorin: Petra Reitz (Bioinformatikerin)

Vortragsreise Vietnam

Vorträge von Dr. Michael Jung zur DNA-Analyse im September 2004 an den Universitäten Can Tho (Mekong Delta), Hanoi und Ho Chi Minh Stadt (Saigon), Vietnam

Vortrag

24. Spurenworkshop der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, Köln, Germany 06. - 07. Februar 2004, Genotyping with DNA-Match Software, Autoren: Dr. Michael Jung und Dr. Georg Mellau

Poster

International Society for Forensic Genetics: Poster E-05, Arcachon, Frankreich, September 2003, Crosstalk-Filtering Matrix Calculation in four dye fluorescence-based DNA fragment analysis using wavelet transform for preprocessing, Autoren: Frank Bernhardt, Michael Jung und Oscar Sarmiento

Poster

International Symposium on Forensic DNA Technologies Poster PP-4, Münster, Germany, 19. - 20. September 2003, Crosstalk-Filtering Matrix Calculation in four dye fluorescence-based DNA fragment analysis using wavelet transform for preprocessing, Autoren: Frank Bernhardt, Michael Jung und Oscar Sarmiento

Vortrag

22. Spurenworkshop der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, Bonn, Germany 15. - 16. Februar 2002,Genotypisierung mit dem Computerprogramm DNA-Match, Autor: Michael Jung

Poster und Aussteller

International Society for Forensic Genetics, Münster, Germany; 28. August - 1. September 2001, Software for DNA-Fragment Analysis from CE-Data and Statistical Evaluation, bj-diagnostik GmbH (Michael Jung) und Elisabeth Mellau Consulting

Poster

Bio-Gen-Tec Forum NRW, Köln, Germany, 28. February and 1. March 2001, Poster Presentation 3. International Meeting Biotechnology DNA Electropherogram Analysis, User Adjustable Statistic Evaluation, Autor: Michael Jung

Vortrag

21. Spurenworkshop der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, München, Germany 9. - 10. Februar 2001, DNA-Match, ein neues Programm für die Sequenz- und Fragmentanalyse von DNA. Autoren: Michael Jung und Georg Mellau

Doktorarbeit

Doktorarbeit von Dr. Michael Jung - Juni 2000 - Justus-Liebig-Universität Giessen, Fachbereich Biologie und Chemie  - 377 Seiten (Sie werden auf die Website der Uni Giessen weitergeleitet).

Poster and Exhibitor

Biodigital 25. - 27. Oktober 2000, Freiburg, DNA-Electropherogram Analysis, ABI 310 / 3700 (377 / 373), Autoren: Mellau Consulting und bj-diagnostik GmbH (Michael Jung)

Poster

"Festkolloquium": In Honour of Brenda and Manfred Winnewisser, 1999 Polymerase Chain Reaction in Medical Diagnostics, Autoren: Michael Jung und Frank Bernhardt, Physikalisch Chemisches Institut der Justus-Liebig-University und bj-diagnostik GmbH, Giessen, Germany

Poster

(B33) XIV. Colloquium on High Resolution Molecular Spectroscopy 11. - 15. September 1995, Dijon, France Fourier Transform Spectrum and MORBID Calculations of Phosphaethyne (HCP), Autoren: Michael Jung, Markus Mengel, Prof. Manfred Winnewisser

Poster

(K29) XIII. Colloquium on High Resolution Molecular Spectroscopy 13. - 17. September 1993, Riccione, Italy High Resolution FTIR-Spectra of the Bending Vibration nu 2 of HCP, Autoren: Prof. Manfred Winnewisser und Michael Jung

Testset gratis
bestellen >>

Sie zahlen nur dann, wenn Sie den unterschriebenen Auftrag einsenden.

 

Unsere Hotline
Vaterschaftstest
0551 - 500 72 999

Das Team der bj-diagnostik berät Sie gerne.

 

Vaterschaftstest: Akkreditiertes Qualitätslabor für Abstammungsanalysen - bj-diagnostik GmbH