Automatisierte Plausibilitätskontrollen im Labor der bj-diagnostik GmbH

SampleCheck:

Sample Check nennt sich das Computerdatenbanksystem für die automatisierte Prüfung unserer Laborergebnisse. Dieses System haben wir zusammen mit einer Studentin der FH-Giessen (MNI: Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik) entwickelt. Dr. Michael Jung hat die Diplomarbeit im Labor von bj-diagnostik betreut.

Im Gegensatz zu medizinischen Laboren, die Blut oder andere Proben untersuchen, haben im DNA-Profillabor alle Untersuchungsergebnisse eine eindeutige Signatur, nämlich das DNA-Profil. Gerade wegen dieser Einzigartigkeit werden DNA-Profile auch von der Polizei zur Identifikation von Tätern und zur Entlastung von Unschuldigen eingesetzt. Diese Eigenschaft bietet nun eine ganze Reihe von Möglichkeiten die Qualität und die Plausibilität von Laborergebnisse zu überprüfen. Eine solche Prüfung kann man zwar zu einem gewissen Grade manuell durchführen, jedoch ist das manuelle Prüfen sehr zeitaufwendig und fehleranfällig. Da man ein solches System nicht kaufen kann, haben wir unser eigenes entwickelt.

Mit diesem automatischen System prüfen wir:

  • auf den Ausschluss von Probenverwechslungen
  • dass alle Proben voneinander verschiedene DNA-Profile zeigen (Ausnahme: eineiige Zwillinge - diese haben ununterscheidbare DNA-Profile)
  • dass der Erwartungswert des Geschlechts mit dem gemessenen Geschlecht der Testperson übereinstimmt
  • dass, falls das Kind weiblich ist, der Einsender der Proben nicht die Mutter mit der Kindprobe aus Versehen vertauscht hat
  • dass die von uns gemessenen DNA-Profile verschieden sind von denen unserer Mitarbeiter

DNA-Vaterschaftstests aus dem akkreditierten Fachlabor sind sicher: Zwei Mitarbeiter und das computergestütztes Expertensystem prüfen die Messergebnisse und überwachten, ob alle Analyseschritte von der Probenentnahme bis zum Gutachten korrekt ausgeführt wurden (Kontaminations- und Vertauschungskontrolle sowie automatisierter Abgleich mit den DNA-Profilen der Labormitarbeiter)!

Publikationen zur Laborsicherheit durch bj-diagnostik

Dr. Michael Jung hat seit Gründung des DNA-Labors 1998 großen Wert auf eigene Softwareentwicklungen für die Qualitätskontrolle und die Berechnung der Abstammungswahrscheinlichkeit in indirekten Fällen gelegt, wenn der mögliche Vater nicht getestet werden kann. Einige dieser Arbeiten sind in der Fachliteratur publiziert:

  • LR-calculation of any kinship situation using a new graphical interface: generate two or more hypotheses, draw the family trees and assign the DNA-profiles to person symbols. T. Dajda, M. Jung, International Congress Series 1288 (2006) 474-476;
  • SampleCheck, a laboratory information management system for quality assurance of DNA-profile analysis in parentage and forensic testing. P. Reitz, M. Jung – International Congress Series 1288 (2006) 822-824, www.samplecheck.de

Weitere Informationen zur Leistungsfähigkeit unseres Qualitätsprüfungsverfahrens erhalten Sie unter: www.samplecheck.de

Publiziert haben wir unter: International Congress Series, P. Reitz, M. Jung, 1288 (2006) 822-824.

Testset gratis
bestellen >>

Sie zahlen nur dann, wenn Sie den unterschriebenen Auftrag einsenden.

 

Unsere Hotline
Vaterschaftstest
0551 - 500 72 999

Das Team der bj-diagnostik berät Sie gerne.

 

Vaterschaftstest: Akkreditiertes Qualitätslabor für Abstammungsanalysen - bj-diagnostik GmbH