Verwandtschaftstest Bruder / Schwester

Behauptungen, es sei nicht möglich einen Abstammungstest zwischen Bruder und Schwester (ohne den Putativvater zu testen) auszuführen, sind falsch.

Analyse und Interpretation beim Bruder/Schwester-Test

Richtig ist, dass die Analyse und Interpretation eines Geschwistertests bei verschieden geschlechtlichen Geschwistern eine anspruchsvolle Aufgabe ist, zu deren Lösung große Erfahrung nötig ist. Dr. Michael Jung von bj-diagnostik hat sich auf die Analyse von indirekten Verwandtschaftsfragen (wenn der mögliche Vater nicht getestet werden kann) spezialisiert. Im Bereich der Naturwissenschaften wird mit Fakten argumentiert und für die Mathematik von Abstammungsuntersuchungen gelten nachprüfbare Formeln. Werden mathematische Methoden richtig angewendet, können Sie eine starke Beweiskraft liefern.

Im Vorfeld können wir Ihnen bei einem komplexen Abstammungsproblem durch eine mathematische Simulationsberechnung mitteilen, ob man Ihre Frage mit einer DNA-Analyse beantworten kann. Dazu müssen Sie uns genau erklären, welche Personen getestet werden können und welche Abstammungsfrage zu beantworten ist. Dies ist uns nicht nur für den Bruder-Schwester Fall, sondern für beliebige Abstammungsfragen bzw. Szenarien möglich.

Die Simulationsberechnung muss die konkrete, individuelle Abstammungsfrage berücksichtigen und sich daran orientieren, welche Personen überhaupt bei einem indirekten Vaterschaftstest zur Verfügung stehen. Insbesondere dann, wenn ein Onkel oder eine Tante oder andere Verwandte des verstorbenen, möglichen Vaters, wie auch ein weiteres Geschwister getestet werden können, hat man gute Chancen die Frage der Abstammung auch ohne eine Probe des möglichen Vaters zu klären. Es lohnt sich zu prüfen, ob noch Gebrauchsgegenstände der verstorbenen Person (Kind, Vater oder Mutter) vorhanden sind. So kann zum Beispiel eine alte Zahnbürste, ein Rasierapparat oder auch eine alte Brille (oder Gebiss, etc.) ein ausreichend genaues DNA-Profil liefern, um die Abstammungsfrage zu klären. Rufen Sie uns an und stellen Sie Ihre Fragen. Persönliche Beratung und Aufklärung zur DNA-Analyse wird bei uns seit mehr als 16 Jahren groß geschrieben.

Softwaregestützte mathematische Auswertung beim Geschwistertest

Die Bearbeitung von indirekten Abstammungstests erfordert Erfahrung und entsprechende Kenntnisse der mathematischen Auswertung. Neben der Ausbildung der Mitarbeiter muss man in entsprechende Software investieren.

bj-diagnostik nutzt, neben kommerzieller Software, auch ein eigens entwickeltes Progamm. So können wir die Ausführung einer Simulation entsprechend kostengünstig anbieten. Wir haben dazu publiziert:
T. Dajda, M. Jung,
LR-calculation of any kinship situation using a new graphical interface: Generate two or more hypotheses, draw the family trees and assign the DNA-profiles to person symbols,
Progress in Forensic Genetics - International Congress Series 1288 (2006) 474-476.

Auch für Ihren vielleicht "schwierigen" Abstammungstest, können wir durch Simulationsberechnungen im Vorfeld ermitteln, mit welcher Abstammungswahrscheinlichkeit man bei einem DNA-Verwandtschaftstest rechnen kann. Ergibt die Simulationsberechnung einen erfolgversprechenden Wert, besteht die Möglichkeit den Fall hinreichend genau zu lösen. Bei indirekten Abstammungstests (wenn z.B. der mögliche Vater nicht getestet werden kann) kann jedoch keine Garantie gegeben werden kann, dass die Analyse auch tatsächlich ein ausreichendes Ergebnis liefert. In der Regel liefert der indirekte Abstammungstest ein Ergebnis, welches kleiner ist als beim direkten Vaterschaftstest, wenn der möglichen Vater getestet werden kann.

Testset gratis
bestellen >>

Sie zahlen nur dann, wenn Sie den unterschriebenen Auftrag einsenden.

 

Unsere Hotline
Vaterschaftstest
0551 - 500 72 999

Das Team der bj-diagnostik berät Sie gerne.

 

Vaterschaftstest: Akkreditiertes Qualitätslabor für Abstammungsanalysen - bj-diagnostik GmbH