Literaturliste: DNA-Analyse, Vaterschaftstest, forensische Genetik

Was bei CSI Las Vegas so einfach aussieht, ist in der Realität harte Arbeit und basiert auf der wissenschaftlichen Arbeit von Kary Mullis (Nobelpreis 1993 für die PCR-Technologie) und Tautz und Jäckle (Entwicklung der STR-Technologie). Folgende Standardwerke bieten einen guten Einblick in diese wissenschaftlichen Grundlagen der DNA-Analyse bei der Abstammungsbegutachtung und Forensik sowie der Laborarbeit in biochemischen und molekularbiologischen Laboren - für forensische Genetiker und alle, die es werden wollen:

Forensic DNA Typing, Second Edition: Biology, Technology, and Genetics of STR Markers
von John M. Butler
425 Seiten
Verlag: Elsevier Ltd, Oxford
erschienen: 8. Februar 2005, 2. Auflage
Sprache: English
ISBN-10: 0121479528
Rezension:
5 Sterne von
Das einzige Buch, in dem die STR-Technologie (STR = short tandem repeats) umfassend erklärt wird, die die moderne Grundlage zur Erstellung des genetischen Fingerabdrucks in der Forensik und Abstammungsbegutachtung ist. Sehr empfehlenswert für forensische Genetiker, aber auch für Studenten der Biologie und Schüler. Es gibt viele, sehr anschauliche Grafiken, die das Verständnis erleichtern. Viele Grafiken sind auch auf der NIST Website (National Institute of Standards and Technology) der Gruppe um Dr. Butler enthalten (www.cstl.nist.gov/strbase/). Auf einer europäischen Konferenz zur DNA-Analyse hat Herr Dr. Butler gesagt, dass er das Buch abends nach seiner täglichen Arbeit geschrieben hat.

Interpreting DNA Evidence: Statistical Genetics for Forensic Scientists
von Ian W. Evett und Bruce S. Weir
278 Seiten
Verlag: Sinauer Associates
erschienen: 25. Januar 2008
Sprache: English
ISBN-10: 0878931554
Rezension:
5 Sterne von
"Interpreting DNA Evidence" erklärt die Analyse von DNA-Beweisen im Hinblick auf ihre strafrechtliche Bewertung vor Gericht. Das Buch erläutert die entsprechenden Grundlagen der Statistik und Genetik. Ein gutes Buch für forensische Genetiker, Rechtsmediziner, Anwälte und Studenten. Auch Ableitungen der likelihood ratio (Wahrscheinlichkeitsquotient) Formeln im Bereich Abstammung werden hier gezeigt. In Deutschland scheint sich auch der Begriff Likelihood Quotient für den LR-Wert zu etablieren. Uns gefällt der englische Begriff "likelihood ratio" am besten, wir sehen keinen Grund diesen Begriff aus einem deutschen und einem englischen Wort zusammenzusetzen. Leider ist das Buch schon lange out of print. Es soll aber eine online Version dazu existieren.

Statistical DNA Forensics: Theory, Methods and Computation
von Wing Kam Fung und Yue-Qing Hu
aus der Reihe: Statistics in Practice
264 Seiten
Verlag: John Wiley & Sons
erschienen: 25. Januar 2008
Sprache: English
ISBN-10: 0470066369
Rezension:
5 Sterne von
Die Autoren konzentrieren sich auf die EDV-gestützte Verarbeitung und Interpretation der Daten von DNA-Beweisen. Dr. Fung unterrichtet an der Universität von Hong Kong im Department of Statistics and Actuarial Science.

Ancient DNA Typing: Methods, Strategies and Applications
von Susanne Hummel
298 Seiten
Verlag: Springer
erschienen: 1. November 2002
Sprache: English
ISBN-10: 3540430377
Rezension:
5 Sterne von
Das Werk von Susanne Hummel betrachtet die DNA-Analyse in der archäologischen, anthropologischen und zoologischen wissenschaftlichen Arbeit. Dr. Hummel arbeitet im Institut für Historische Anthropologie und Humanökologie der Universität zu Göttingen. Frau Dr. Hummel hat mit der Analyse von Knochen aus der steinzeitlichen Lichtsteinhöhle im Harz für internationales Aufsehen gesorgt. Ihre Forschungsgruppe beschreibt anhand von 39 Skelettfunden die mit 3000 Jahren älteste Familie. Ein Absolvent von Frau Dr. Hummel arbeitet übrigens im Labor der bj-diagnostik GmbH in Göttingen.

Weight of Evidence for Forensic DNA Profiles
von David J. Balding
aus der Reihe: Statistics in Practice
198 Seiten
Verlag: John Wiley & Sons
erschienen: 21. Januar 2005
Sprache: English
ISBN-10: 0470867647
Rezension:
5 Sterne von
Weight of Evidence ist eine gut gemachte Einführung in die statistische Analyse von DNA-Beweisen, gut geeignet für Wissenschaftler mit wenig mathematischem Hintergrundwissen. Dr. Balding allerdings ist Vollblutmathematiker und arbeitet als Professor für Statistical Genetics am Imperial College in London. Dr. Balding stellt auch Software zur Verfügung, mit der man DNA-Mischspuren (DNA mixture profile) mit mathematischen Mitteln zu Leibe rücken kann. Dabei geht er über das einfache binäre Modell zur Berechnung von likelihood ratios mit der Verwendung von Drop in und Drop out Wahrscheinlichkeiten für Allele hinaus. Die Verwendung der Software, wie so oft, wenn Sie aus dem akademischen Bereich stammt, ist nicht wirklich einfach.

Statistics and the Evaluation of Evidence for Forensic Scientists
von Colin Aitken und Franco Taroni
aus der Reihe: Statistics in Practice
540 Seiten
Verlag: John Wiley & Sons
erschienen: 13. Juli 2004, 2. Auflage
Sprache: English
ISBN-10: 0470843675
Rezension:
5 Sterne von
Das Werk ist ein Klassiker der Rechtsmedizin und konzentriert sich auf die Statistik in der forensischen Interpretation von DNA-Mischspuren. Das Bayes Wahrscheinlichkeitstheorem, das eine wesentliche Rolle in der Berechnung der Wahrscheinlichkeit beim Vaterschaftstest spielt, wird umfassend behandelt.

An Introduction to Forensic DNA Analysis
von Keith Inman und Norah Rudin
312 Seiten
Verlag: CRC Press
erschienen: 2. Auflage, 21. Dezember 2001
Sprache: English
Rezension:
5 Sterne von
Das Buch ist für Kriminalisten, Anwälte, Naturwissenschaftler und interessierte Laien als Einstieg in das Thema der Interpretation von DNA-Beweisen bestens geeignet. Von der Einführung grundlegender Konzepte der Genetik bis zur Interpretation von DNA-Spuren bietet es viele Erklärungen und Illustrationen.

The Evaluation of Forensic DNA Evidence
von Committee on DNA Forensic Science
und National Research Council
und Commission on Life Sciences
247 Seiten
Verlag: Natl Academy Press
erschienen: 1. Dezember 1996
Sprache: English
ISBN-10: 0309121949
Rezension:
5 Sterne von
Auch wenn das Werk des US National Research Council schon ein Jahrzehnt alt ist, gibt es noch immer gültige Empfehlungen zur Handhabung von DNA Proben, zur Berechnung von Wahrscheinlichkeiten in der Bewertung von DNA-Proben und vielen anderen Aspekten der Nutzung von DNA als Werkzeug der Forensik. Das Buch ist aus einer intensiven Diskussion über die Brauchbarkeit von Erkenntnissen der DNA-Analyse, insbesondere vor Gericht in den USA entstanden. Die Anerkennung der neuen, molekularbiologischen DNA-Analysemethoden, wie der PCR (Polymerase Chain Reaction) vor Gericht, war ein steiniger Weg. Dieser Weg wird in diesem Buch beschrieben.

Analysis of Nucleic Acids by Capillary Electrophoresis
von Christoph Heller (Ed.)
Chromotographia, CE Series: Volume 1
328 Seiten
Verlag: Vieweg+Teubner Verlag
erschienen: Taschenbuchversion der 1. Auflage aus 1997, 6. Januar 2013
Sprache: English
ISBN-10: 3322910172
Rezension:
5 Sterne von
Das Buch ist eine gute Einführung in die Kapillarelektrophorese in biochemischen Laboratorien. Dr. Heller hatte 1999 den Messestand der bj-diagnostik auf der Bioinformatik Messe in Freiburg besucht und informierte sich über die Software DNA-Match, die unter Mitwirkung der bj-diagnostik GmbH von Dr. Georg Mellau auf der Mathematica Plattform entwickelt wurde.

DNA in the Courtroom: A Trial Watcher's Guide
von und Eric Swenson
131 Seiten
Verlag: Genelex Corp.
erschienen: Dezember 1994
Sprache: English
ISBN-10: 0964450704
Rezension:
5 Sterne von
Natürlich muss man berücksichtigen, dass das Buch vor über 10 Jahren geschrieben wurde; dennoch ist es noch immer ein hilfreicher Leitfaden für Laien, um DNA-Beweise vor Gericht zu verstehen, zum Beispiel für Anwälte, Studenten und Journalisten. Vieles wird am bekannten O.J. Simpson Fall erklärt. Das Buch enthält darüber hinaus ein eigenes Kapitel über den Vaterschaftstest. Auch heute noch ist die mathematische Interpretation von DNA-Mischspuren die Königsdisziplin in der forensischen Genetik und damit auch Gegenstand von Forschung und Entwicklung.

Wahrscheinlichkeit Mord, Mathematik im Zeugenstand
von und Leila Schneps
276 Seiten
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
erschienen: 26. August 2013
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3446436758
Rezension:
4 Sterne von
Aus dem Englischen übersetzt, bietet das Buch eine spannende Betrachtung verschiedener Kriminalfälle, bei denen die Mathematik, Statistik und DNA-Analyse eine Rolle spielte, auch für mathematische und naturwissenschaftliche Laien.

Testset gratis
bestellen >>

Sie zahlen nur dann, wenn Sie den unterschriebenen Auftrag einsenden.

 

Unsere Hotline
Vaterschaftstest
0551 - 500 72 999

Das Team der bj-diagnostik berät Sie gerne.

 

Vaterschaftstest: Akkreditiertes Qualitätslabor für Abstammungsanalysen - bj-diagnostik GmbH